Worldwide sites map
CI header
 

Pestizide

Pestizide können durch den Einsatz auf dem Feld, im Vorratsschutz oder durch Cross-Kontamination in pflanzliche Produkte gelangen. PhytoLab prüft jährlich weit mehr als 20.000 Proben getrockneter pflanzlicher Produkte, pflanzlicher Extrakte und Fertigarzneimittel auf Pestizidrückstände. Neben dem Pestizidscreening mit Multimethoden (z.B. DFG S19 Methode und LC-MS/MS Methoden) prüfen wir Stoffgruppen auch mit selektiv entwickelten Einzelmethoden – und werden damit auch sensibelsten Anforderungen, die zum Beispiel an Bio-Food oder Babynahrung gestellt werden, gerecht.

Erfahrung und Sorgfalt

Bei Tee oder teeähnlichen Produkten gibt es nicht immer sichere Anhaltspunkte für das Vorkommen von Pflanzenschutzmittelrückständen, weshalb einer fundierten Erfahrung mit diesen Produkten eine besondere Bedeutung zukommt. Als Teil des the nature network® verfügen wir über diesen umfangreichen Erfahrungsschatz und unterstützen Sie zuverlässig bei der Beurteilung und Absicherung der Befunde. Unsere Sorgfalt ist Ihre Sicherheit!

Ergänzende Informationen:
undefinedWissenswertes zu Pestiziden
undefinedHöchstmengen
undefinedAnalysemethoden
undefinedLeistungsspektrum